Pepperrack

Ein Koch versucht immer die besten Gewürze zu finden, um ein Essen noch besser zu machen. Unser Ziel war es, frische Gewürze von handverlesener Qualität zu finden.
Unser Ergebnis:

Inka Sonnensalz

Körnung 1-3 mm
geeignet für die Salzmühle oder ungemahlen

Inka Sonnensalz

Dieses Salz stammt aus den Hochebenen der peruanischen Anden. Es wird noch auf die gleiche Art gewonnen, wie zur Zeit der Inkas. Wasser einer stark salzigen Quelle in der Nähe des Machu Picchu wird über terrassenförmige Becken geleitet. In den nur 10 cm tiefen Becken konzentriert sich das Salz mit Hilfe der Sonnenenergie. Nach einigen Wochen ist diese Delikatesse reif für die Ernte
Inka Sonnensalz passt zu Fleisch, Fisch, Gemüse, Brotaufstrichen, Eierspeisen,
Geben Sie das Salz erst am Tisch auf die fertige Speise. Dadurch bleiben die feinen Salzkristalle erhalten.


Pink Himalaya Salz

Körnung 2- 5 mm
geeignet für die Salzmühle

Pink Himalayasalz

Das Kristallsalz aus Pakistan gehört zu den beliebtesten Natursalzen weltweit. Seine rötliche Färbung verdankt das Natursalz seinem Anteil an Eisenoxid. Kristallsalz aus Pakistan ist ein hervorragendes Speisesalz für den täglichen Gebrauch in der Küche. Die ansprechende Optik und der milde, unverwechselbarer Geschmack machen dieses Naturprodukt als Speisesalz so beliebt.
Pink Himalaya Salz passt zu Fleisch, Fisch, Gemüse, Brotaufstrichen, Eierspeisen.


Italienisches Meersalz

Körnung 2- 4 mm
geeignet für die Salzmühle

Italienisches Meersalz

Dieses naturreine Speisesalz wird an den Küsten des Mittelmeeres im Süden Italiens gewonnen.
Wind und Sonne verdunstet das Meerwasser in großen, flach angelegten Uferteichen.
Das Salz wird nach der Gewinnung lediglich getrocknet und in verschiedenen Körnungen ausgesiebt. Es ist ein reines Naturprodukt, frei von Chemie oder Zusatzstoffen.
Italienisches Meersalz passt zu Fleisch, Fisch, Gemüse, Brotaufstrichen, Eiern, Salaten, Suppen, Saucen.


Kampot Pfeffer

Die Kampot-Pfeffer aus der gleichnamigen Region in Kambodscha gehören zu den besten Pfeffern der Welt. Der Name „Kampot-Pfeffer“ ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Die Kampot Pepper Promotion Association legt in einem Pflichtenheft die Regeln für Herstellung, Weiterverarbeitung Verpackung und die Rückverfolgbarkeit fest. Die Verwendung von chemischen Düngemitteln und Pestiziden ist verboten.

weißer Kampot Pfeffer

geeignet für die Pfeffermühle oder für den Mörser

Weisser Kampotpfeffer

Für den weißen Kampot-Pfeffer werden vollreife, rötliche Beeren verwendet.
Die äußere Schale wird abgelöst und die weiß-beigen Körner anschließend in der Sonne getrocknet. Weißer Kampot Pfeffer ist aromatisch mit einer feinen und frischen Note.
Er passt zu hellem Geflügel, Fisch, Gemüse, Eierspeisen, hellen Soßen, Suppen.

roter Kampot Pfeffer

geeignet für die Pfeffermühle oder für den Mörser

Roter Kampotpfeffer

Echter Roter Pfeffer ist eine sehr rare Pfefferspezialität aus vollreifen, ungeschälten Pfefferfrüchten.
Aufgrund des hohen Reifegrades ist echter roter Pfeffer besonders aromatisch und fruchtig, mit einer kräftigen Schärfe. Verwenden Sie echten roten Pfeffer frisch vermahlen oder frisch gemörsert, um so sein volles Aroma perfekt zur Geltung zu bringen.
Roter Kampot Pfeffer passt zu Fleisch, Geflügel, Fisch, Eierspeisen.

schwarzer Kampot Pfeffer

geeignet für die Pfeffermühle oder für den Mörser

Schwarzer Kampotpfeffer

Schwarzer Kampot Pfeffer wird aus noch grünen Pfefferfrüchten gewonnen. Nach der Ernte werden die Körner in der Sonne getrocknet, durch Fermentation färben sich die Beeren schwarz. Eine angenehme, kräftige Schärfe ist charakteristisch für den schwarzen Kampot Pfeffer.
Schwarzer Kampot Pfeffer passt zu gebratenem Fleisch und Fisch, Saucen, Suppen und Eintopfgerichten.


Madagaskar Urwaldpfeffer / Voatsiperifery

geeignet für die Pfeffermühle oder für den Mörser

Madagaskar Urwaldpfeffer

Die bis zu 20 Meter hohen Voatsiperifery Bäume sind nicht kultivierbar und wachsen ausschließlich wild in den tropischen Regenwäldern Madagaskars. Geerntet wird diese Rarität ausschließlich von Kleinbauern auf traditionelle Weise von Hand. Die jährliche Erntemenge liegt bei nur 1,5 – 2 Tonnen. Der Voatsiperifery Pfeffer ist geschmacklich einzigartig und ein echter Hochgenuss. Seine leicht erdige Note, eine wohlig-warme Schärfe und seine fruchtig zitronige Note passen perfekt zu Steaks, Wild, Lamm, dunklem Geflügel und dunklen Soßen.


wilder Assam Pfeffer

geeignet für große Pfeffermühlen und Mörser

Wilder Assampfeffer

Assam-Pfeffer ist eine seltene Spezialität aus 100%igem Wildwuchs Er ist eine Unterart des Langen Pfeffers und stammt aus der nordindischen Assam Region. Der Assam-Pfeffer hat eine wohl einzigartige Form, die an Brombeeren erinnert. Die Schärfe dieses wilden Pfeffers ist dezenter als beim Langen Pfeffer und benötigt ein wenig, um sich zu entwickeln. Nach der Trocknung wird er kurz angeräuchert.
Sein herbes, leicht rauchiges Aroma passt gut zu gegrilltem Fleisch, Wild, Curries und dunklen Saucen.


Malabar Pfeffer / Tiger Pfeffer

geeignet für die Pfeffermühle oder für den Mörser

Malabar Pfeffer - Tiger Pfeffer

Diese außergewöhnliche Pfeffer-Spezialität kommt aus dem Hochland der Malabarküste, im Süd-Westen Indiens. Angebaut wird er von einer bäuerlichen Erzeugergemeinschaften fernab jeglicher Zivilisation. Tiger Pfeffer wird handgepflügt und sonnengetrocknet Die Erntemengen sind bei dieser traditionellen Pfefferpflanze sehr gering. Der Gehalt an Geschmacks- und Aromastoffen ist deutlich höher als bei den meisten Pfeffersorten.
Tigerpfeffer passt gut zu gebratenem Fleisch und Fisch, Saucen, Suppen und Eintopfgerichten.



Szechuan Pfeffer

Geeignet für die Pfeffermühle oder für den Mörser

Szechuan Pfeffer

Namensgeber dieses ¨unechten¨ Pfeffers ist die chinesische Provinz Sichuan, wo er heimisch ist und gern in der Küche verwendet wird. Er wächst meist wild an Büschen und Sträuchern bis in hohe Gebirgsregionen. Die reifen Früchte werden nach der Ernte in der Sonne getrocknet und verfärben sich rötlich-braun. Die Samenkapseln beginnen sich zu öffnen, der kleine schwarze Samen fällt dann heraus. Von diesem mit angenehmen Zitrus- und Grapefruitnoten versehenen Gewürz werden die aromatischen Samenkapseln verwendet, die den meisten Geschmack enthalten.
Szechuan Pfeffer passt zu Wokgerichten, Chilis, Curries hellen Geflügelsorten, Fischgerichten.


Kubeben-Pfeffer / Kabab chini

geeignet für Pfeffermühlen, Mörser oder ganz

Kubebenpfeffer

Der Kubebenpfeffer wird auf Java und anderen Indonesischen Inseln angebaut,
Die Früchte werden kurz vor der Reife grün geerntet und an der Sonne getrocknet
Geschmacklich unterscheidet sich der Kubebenpfeffer von anderen Pfeffern, die Schärfe ist dezent, ein leicht bitter-süßlicher Geschmack dominiert, die ein wenig an Piment, Eukalyptus und Minze erinnert. Kubeben sind seit der Antike als Heilmittel gegen Atembeschwerden, bei Kopfschmerzen und als Aphrodisiakum verwendet worden. Kubebenpfeffer hat antiseptische Eigenschaften und ist in der ayurvedischen Küche sehr beliebt.
Er passt ideal zu Curries, Wokgerichten, Fischgerichten, Käse, Chutneys, Brot.

Zimtblüten

geeignet für Pfeffermühlen, Mörser oder ganz

Zimtblüten

Die Knospe des Cassia-Zimtbaumes kennt man als Gewürz erst seit einigen Jahrzehnten in Europa. Aromatisch sind die Zimtblüten dem klassischen Zimt sehr ähnlich, jedoch weniger stark ausgeprägt und feiner im Geschmack.
Zimtblüten passen zu Steaks, Currys, Chilies, dunkle Saucen, Früchte, Süßspeisen, Gebäck.

^